Buch

Buch | The 4-String electric bass experience

Für mich ist der 4Saiter E-Bass das schönste Instrument auf der Welt. Der 4-Saiter E-Bass ist das einzige Instrument, das vollkommen symmetrisch konstruiert ist und sein Tonumfang entspricht der menschlichen Stimme.

Der natürliche Platz des E-Bass in einer Band ist die Begleitung in den tiefen Lagen, der E-Bass legt das Fundament. Oft wird der Bass in dieser Rolle einbetoniert und damit limitiert. Doch viele Bassisten rund um die Welt zeigen, der E-Bass ist ein vollwertiges und gleichberechtigtes Instrument im Gefüge jedes Ensembles – ob im Pop, Jazz oder Rock.

Insbesondere moderne, auf dem Stand der Technik gebaute Bässe ermöglichen dem Spieler weit mehr als „nur“ die Begleitung auf dem Grundton, garniert mit diatonischen Ergänzungen. Auf dem E-Bass gelingen wunderbare Akkordbegleitungen, das Spiel von Melodien und das Abfeuern von Solos. Gerade der obertonreiche Klang eines E-Bass erreicht verbunden mit seiner Tiefe im Sound unmittelbar die Seele, das Herz und das Tanzbein der Zuhörer. Bass denkt man nicht, Bass spürt man.

Mit diesem Buch erfülle ich mir einen Herzenswunsch. In den letzten Jahren wuchs mein persönliches Repertoire an Songs beständig an, die ich umfassend begreifen und spielen wollte – in der Begleitung mit Bass-Linien, mit Akkorden, mit der Melodie und in Solos. Leider ist die Literatur oftmals rudimentär, so begann ich, Songs zu notieren und basstauglich aufzubereiten.

Meine Aufbereitung der Songs umfasste mehrere Aspekte.

  • Ich will jeden Song konsequent im Bass-Schlüssel notiert wissen, er ist für Bassisten einfach prima zu lesen. Gerade die Bach-Stücke wechseln gerne zwischen Bass-Schlüssel, Tenor-Schlüssel und Violin-Schlüssel – das stresst ebenso wie die Notationen in Jazz-Stücken im Violinschlüssel mit dem darunterliegenden Bass-Schlüssel für die Begleitung.
  • Ich will für jeden Song ein entspanntes Lesebild, dazu gehören für mich konsequente Vierer-Ketten insbesondere in den Jazz-Standards
  • Ich will die eindeutige und verlässliche Schreibung von Akkorden mit ihren Erweiterungen
  • Für Solos möchte ich Hinweise, welche Skalen geeignet sind (Kirchentonarten, Harmonisch und Melodisch Moll)
  • Und ab und an will ich einen Hinweis für einen gelingenden Fingersatz für das entspannte Spielen von Melodien möglichst in einem begrenzten Bereich des Griffbretts.
Hinweis Fingersatz: G-Saite, 14ter Bund, 1ter Finger
Hinweis Fingersatz: G-Saite, 14ter Bund, 1ter Finger
Farbig unterlegt: ergänzende Töne für das Unsisono-Spielen
Farbig unterlegt: ergänzende Töne für das Unsisono-Spielen
Hinweis, wie der Akkord gegriffen werden könnte
Hinweis, wie der Akkord gegriffen werden könnte
Eine Möglichkeit, eine Melodie am Bass mit einer zweiten Stimme zu ergänzen
Eine Möglichkeit, eine Melodie am Bass mit einer zweiten Stimme zu ergänzen
Eine Möglichkeit, zweistimmig am Bass zu spielen
Eine Möglichkeit, zweistimmig am Bass zu spielen
Hinweise für Betonungen und klar gesetzte Vorzeichen
Hinweise für Betonungen und klar gesetzte Vorzeichen
Hinweise auf mögliche Skala: H5=Harmonisch Moll 5 - Lok=Lokrisch, Dor=Dorisch ...
Hinweise auf mögliche Skala: H5=Harmonisch Moll 5 – Lok=Lokrisch, Dor=Dorisch …

Die 85 Songs umfassen 18 Stücke von Johann Sebastian Bach, einfach weil mit Bach alles beginnt und sie umfassen 67 Songs vornehmlich aus dem Jazz. Die Auswahl ist höchstpersönlich – sie ist meine Zusammenschau aller Musikstücke, die mein Leben begleiten, zu denen mir eine schöne Geschichte einfällt oder die mit besonderen Erinnerungen verbunden sind.

So ein Projekt hat natürlich nie ein Ende, doch es hat einen Anfang und den will ich hiermit getan haben. Wer auch immer sich von meinem Projekt angesprochen fühlt ist herzlich eingeladen, mit mir Kontakt aufzunehmen.

Dein Stefan