Buch

Songbook | Johann Sebastian Bach für E-Bass

Warum Johann Sebastian Bach? Das ist ganz einfach – mit ihm beginnt alles. Die Auswahl der 18 Stücke in diesem Songbook ist höchstpersönlich. Jedes der Stücke ist ein Wegbegleiter für mich und die tägliche musikalische Einkehr, die Begegnung mit den Stücken und die Vertiefung in diese ist für mich eine geliebte Lebenspraxis.

Warum der 4-Saiter E-Bass? Für mich ist er das schönste Instrument auf der Welt. Der 4-Saiter E-Bass ist das einzige Instrument, das vollkommen symmetrisch konstruiert ist und sein Tonumfang entspricht der menschlichen Stimme. Ich bin mir sicher, Bach hätte den E-Bass geliebt! Er soll gesagt haben: „Höre ich keinen Bass, scheiße ich auf den Rest.“

Meine Aufbereitung der Bach-Stücke für E-Bass umfasst mehrere Aspekte:

  • Ich will jeden Song konsequent im Bass-Schlüssel notiert wissen. Er ist für Bassisten einfach prima zu lesen. Die vielfältigen Bach-Notationen wechseln gerne zwischen Bass-Schlüssel, Tenor-Schlüssel und Violin-Schlüssel – ich halte das für zu kompliziert.
  • Ich will für jedes Stück ein entspanntes Lesebild. Dazu gehören für mich konsequente Zweier- oder Vierer-Ketten. Das erleichtert es mir, die Stücke zu erfassen – in ihrer Struktur, in ihrem inneren Zusammenhang und auch in ihrem Feeling.
  • Die hier vorgestellten Stücke schrieb Bach für Laute, Cello, Klavier und Orgel. Das Cello zum Beispiel ist in Quinten gestimmt, der E-Bass in Quarten – daraus ergeben sich manchmal andere musikalisch praktikable Ansätze für ein gelingendes Klangbild.
  • Ab und an will ich einen Hinweis für einen passenden Fingersatz für das entspannte Spielen möglichst in einem begrenzten Bereich des Griffbretts. Insbesondere am 4-Saiter E-Bass ist der Lagenwechsel teilweise sportlich.

Johann Sebastian Bach hat „unzerstörbar“ komponiert. Probiere es aus: spiele die Stücke langsam oder schnell, wiederhole Passagen, ändere die Tempi im Stück – halte inne, lass Dir Zeit oder lass die Sau raus. So entdeckst Du jedes der Stücke immer wieder neu.

Ich spiele wirklich sehr gerne ganz bewusst 4-Saiter-Bässe, doch ab und an vermisse ich wirklich das tiefe D. Deshalb habe ich mir auf all meinen Sandberg-Bässen einen Drop-D-Tuner einbauen lassen. Spätestens bei der Toccata in Dm verstehst Du, warum.

Wenn Du magst, kannst Du das Songbook bequem online in meinem kleinen Shop bestellen – 27€ brutto incl. Versandkosten. Bei Klick auf das Bild öffnet sich der Shop in einem neuen Browserfenster.

SHOP.THESSENVITZ

18 ausgewählte Stücke für das schönste Instrument der Welt

  • Bourrée aus der Lautensuite in Em
  • Ausgewählte Stücke aus den Cellosuiten
  • Chromatische Fantasie in Dm (Auszug)
  • Toccata in Dm

Die Aufbereitung der Bach-Stücke für E-Bass umfasst

  • konsequente Notation im Bass-Schlüssel
  • entspanntes Lesebild mit Zweier- oder Vierer-Ketten
  • musikalisch praktikable Ansätze für ein gelingendes Klangbild
  • gelegentliche Hinweise für einen passenden Fingersatz

Bearbeitet und zusammengestellt von Stefan Theßenvitz

  • DIN A4
  • 36 Seiten
  • Draht-Spiralbindung
  • Druck on Demand

Ich wünsche Dir viel Freude mit den Stücken von Johann Sebastian Bach, Dein

Stefan Theßenvitz